Über den WoWRoster

Der WoWRoster ist im Grunde ein Gildenverwaltungssystem, welches auf der eigenen Gildenseite installiert wird, und somit unabhängig von anderen Webseiten (wie dem Arsenal von Blizzard) ist.

Die Anfänge

Den WoWRoster gab es bereits, bevor Blizzard das Arsenal (Armory) einführte und somit selber die Daten der Charaktere zur Verfügung stellte. Somit hatte man auch ausserhalb des Spieles, eine Liste aller Gildenmitglieder, zumindest erst einmal mit den Basis-Daten: Level, Rasse, Klasse & Gildenrang. Ursprünglich war der WoWRoster ein zusätzliches Websystem, welches neben bestehenden Gildenseite installiert wurde. Mittlerweile wurde der WoWRoster aber zu einem kompletten Gildenwebsystem ausgebaut, welches neben den Gildeninformationen, einem kleinen Newssystem und einer Benutzerverwaltung, auch ein kleines Forensystem zur Verfügung stellt (zumindest mit den Basisfunktionen).

Woher kommen die Daten

Die Daten dafür kamen ursprünglich von zwei Addons für das Spiel. Einmal dem Addon GuildProfiler, welches nur der Gildenmeister installieren musste und somit die Gildendaten speichern konnte. Und dem Addon CharacterProfiler, welches von möglichst vielen Mitgliedern installiert wurde und die Daten der Spielercharaktere speicherte.
Mittlerweile werden diese beiden Addons nicht mehr weiterentwickelt und wurden vom WoWRoster-Profiler Addon abgelöst.
Mit dem Einzug des Arsenals, kamen auch die ersten Addons für den WoWRoster, welche sich das Arsenal zu nutze machten und die Charakterdaten von dort abriefen. Da aber nicht nur der WoWRoster die Daten abrief, sondern auch andere Skripte, kam es immer wieder zu ausfällen des Arsenals. Der Hersteller des Arsenals reagierte mit Sperrfiltern und es entstand eine zeitlang eine Art Wettlauf. Weil die Skripte und somit auch das WoWRoster Addon natürlich nach Wegen suchte, die Sperrfilter zu umgehen und der Hersteller immer wieder Anpassungen an den Filtern vornehmen musste. Mittlerweile gibt es eine Schnittstelle im Arsenal, welche extra dafür da ist, solche Addons / Skripte mit Daten zu füttern.

Aktualisierung des WoWRosters

Die Daten des Addons werden dann, beim Beenden von World of Warcraft in eine Datei geschrieben. Diese Datei kann dann in den WoWRoster hochgeladen werden. Je nachdem ob man dabei ein Passwort eingibt bzw. welche Rechte man hat, werden dann entweder nur die Daten der eigenen Charaktere aktualisiert oder die kompletten Gildendaten. Es werden aber nur die Daten aktualisiert, auf die bestimmte Upload-Regeln zutreffen bzw. bei Charakterdaten nur diese von Charakteren die auch in der entsprechenden Gilde sind.

Die Zukunft des WoWRosters

Der WoWRoster wird immer noch weiterentwickelt und passt sich auch an neue Gegebenheiten aus dem Spiel an.